twg-it unabhängige Oracle Datenbank-Beratung in Berlin Beratung, Workshops, Lösungen für Oracle Datenbanken

StartseitePublikationen & PräsentationenImpressum / Datenschutz

Publikationen & Präsentationen

2018DBSAT - Erfahrungsbericht
DOAG-Vortrag Nürnberg
Während sich die Collector/Reporter-Komponente von Oracles Database Security Assessment Tool (DBSAT) als wertvoller Helfer beim Überprüfen des Sicherheitsstatus einer Datenbank erweist, stellt sich der Discoverer beim Aufspüren sensibler Daten ein wenig unbeholfen an.
2016ORA-01578 - über den Umgang mit korrupten Blöcken
DOAG-Vortrag Nürnberg
Oracle bietet unterschiedlich rigorose Einstellungen zur Entdeckung von korrupten Blöcken an. Die Standardvorgabe ist besonders ressourcenschonend gewählt. Wegen der Heimtücke schleichender Block-Korruptionen in der langfristigen Massendatenhaltung sollten die Initialisierungsparameter zur Entdeckung korrupter Blöcke angepasst werden. Bei vollständiger Aktivierung, die auch die Indexüberwachung einschließt, können die Performanceeinbußen für einzelne DML-Vorgänge jedoch beträchtlich sein.
2014 Überwachung von RMAN Datenbanksicherungen
DOAG-Vortrag Nürnberg
Für die erfolgreiche Überwachung einer Datenbanksicherung genügt es nicht, die Fehlerausgabe eines Backup-Skriptes auszuwerten. Zu viele Fehlerfälle können unentdeckt bleiben und überraschend erst am Tag der Datenbankwiederherstellung aufstoßen.
2012/13Glücksspiel Systemstatistiken - Das Märchen vom "typischen Workload"
DOAG-Vortrag Nürnberg und DOAG News Artikel
Wer Systemstatistiken so ermittelt hat, wie es die Oracle Dokumentation und Upgrade Guides in den Versionen 10g bis 11g unbeirrt vorgeschlagen haben, benötigte sehr viel Glück bei der Messung. Ab Version 19c empfiehlt Oracle endlich, auf das Erheben von Systemstatistiken zu verzichten und die Defaultwerte zu verwenden.
2010 RAC Prozessarchitektur 11.2.0.1 - Ist der Überblick noch zu retten?
DOAG-Vortrag Nürnberg
Aus Administrationssicht erscheint ein RAC heute deutlich einfacher zu handhaben und robuster als in den vorherigen Versionen. Dafür haben unter der Haube Komplexität und die Anzahl an Prozessen und Modulen drastisch zugenommen.
2010 Oracle RAC versus MySQL Cluster
DOAG Regionaltreffen Berlin/Brandenburg, 2.6.2010
Oracle RAC als Shared Everything und MySQL Cluster als Shared Nothing Architektur unterscheiden sich grundlegend in ihrer Funktionsweise. Ebenso grundlegend unterscheiden sich die beiden Systeme im Funktionsumfang und Installationsaufwand. Während der MySQL Cluster durch seine schlanke Architektur besticht, muss man auf viele Funktionen verzichten, die in einer ausgereiften RAC-Datenbank längst selbstverständlich sind.
2010Oracle Real Application Cluster vs. MySQL Cluster
Clusterdatenbank-Analyse

Artikel in der Fachzeitschrift database pro (Ausgabe 6/2010)

Oracle RAC 11.2.0.1 Poster

RAC-Poster 11.2.0.1

Bei einer Google-Bildersuche mit den Stichworten "Oracle RAC Poster" erschien dieses Bild mehrere Jahre lang als erster Treffer. Dies honoriert den Aufwand, der hinter der Erstellung steht. Viele Informationen auf diesem Poster (80cm x 60cm) sind noch aktuell. Allerdings wurde die RAC Architektur inzwischen stark erweitert. Neue Prozesse sind hinzugekommen, Aufgaben wurden umverteilt. Mit Flex-Cluster und Flex-ASM gibt es seit 12c völlig neue Komponenten.